News Lexus Design Award 2018 geht an „Testing Hypotheticals“ von Extrapolation Factory

  • 20. April 2018
  • 156
  • 0
  • 0

Foto: Lexus 

 
·         Die neue Rolle von Design in einer zunehmend technologisierten Welt
·         Hochkarätige Jury sichtete 1.319 Entwürfe aus 68 Ländern
·         Arbeiten werden auf dem Lexus Design Event „Limitless Co-Existence“
           während der Milan Design Week 2018 präsentiert
 
Der Sieger des Lexus Design Award 2018 steht fest: Extrapolation Factory (Christopher Woebken,
Elliott P. Montgomery) hat mit dem Projekt „Testing Hypotheticals“ den prestigeträchtigen internationalen Wettbewerb für sich entschieden. Zum Thema „Co-“ wurden diesmal 1.319 Beiträge aus 68 Ländern eingereicht.
 
Lexus glaubt an die Kraft des Designs, die Welt zu verändern. Aus diesem Grund fördert und feiert Lexus aufstrebende Designer, die ihre Fähigkeit nutzen, Perspektiven wechseln, Ideen kommunizieren und die Fantasie anregen, um eine bessere Zukunft zu gestalten.
 
„Der diesjährige Preisträger durchdringt das aktuelle Denken über die Rolle von Design in unseren sich ständig weiterentwickelnden und technologisch schnell verändernden Gesellschaften. Hier spielen nicht die Produkte selbst eine tragende Rolle, sondern im Vordergrund stehen die Lehre von Design und die Denkweise über Design. Das Gewinner-Projekt zeigt Methoden und Techniken, wie Menschen und Designer gemeinsam eine Rolle in einer möglichen Zukunft spielen, in der sie sich den Einflüssen unserer technologisierten Welt stellen“, kommentiert David Adjaye, Architekt und Jurymitglied den Gewinner-Beitrag.
 
„Wir hatten eine wirklich fantastische Zeit und die Zusammenarbeit mit unseren Mentoren Formafantasma war eine unglaubliche Erfahrung. Ohne die Unterstützung von Lexus wäre dies alles nicht möglich gewesen“, so Elliott P. Montgomery von Extrapolation Factory, dem Gewinner des Lexus Design Award 2018.
 
Seit 2013 unterstützt der Lexus Design Award aufstrebende junge Designer aus der ganzen Welt. Im sechsten Jahr lautete das Thema „CO-“, abgeleitet von der lateinischen Vorsilbe für „mit oder zusammen in Harmonie.“ Lexus glaubt daran, dass herausragendes Design das harmonische Zusammenleben von Natur und Gesellschaft sicherstellen kann. In diesem Sinne ist „CO-“ auch eine Vorgehensweise, mit der die Marke ihr wahres Potenzial und das der Umwelt erkunden kann, indem durch Zusammenarbeit, Koordination und Verbindung neue Möglichkeiten geschaffen werden.
 
Aus der Fülle von Einreichungen zum Thema „CO-“ hatte die hochkarätige Jury zwölf Finalisten ausgewählt – vier haben unter Anleitung und Betreuung etablierter Mentoren ihre Entwürfe in Prototypen umsetzen, acht wurden auf detaillierten Präsentationsflächen realisiert. Gezeigt werden diese Arbeiten auf dem Lexus Design Event „Limitless Co-Existence“ während der Milan Design Week 2018 (17. bis 22. April) auf der Ausstellungsfläche Cavallerizze im Museo Nazionale della Scienza e della Tecnologia Leonardo da Vinci. Für das Gesamtkonzept der Ausstellung konnte Lexus den japanischen Architekten Sota Ichikawa als Raumdesigner gewinnen. Für die Hauptinstallation hat Ichikawa innovative Methoden eingesetzt, um die ultimative Erfahrung von Limitless Co-Existence darzustellen. Auch das Lexus LF-1 Limitless-Konzeptfahrzeug wird mit Ichikawa einzigartiger Methode präsentiert.
 
Über die Lexus Design Award 2018 People´s Choice
Im Zuge des großen Interesses, das die Präsentationsflächen der Designer in den vergangenen Jahren hervorgerufen haben, wurde in diesem Jahr die  „Lexus Design Award 2018 People‘s Choice“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Publikumswahl können die Besucher vom 16. bis 21. April auf der Lexus Design Award Webseite für ihren Favoriten abstimmen, der am 23. April bekannt gegeben wird.
 
 
 
 
 

Tags: lexus

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010