Der neue Lexus LC

  • 28. April 2020
  • 621 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

Mit viel Liebe zum Detail hat Lexus den LC verfeinert. Die neueste Auflage des luxuriösen Flaggschiff-Coupés der japanischen Premiummarke profitiert von zahlreichen Optimierungen und Weiterentwicklungen, die die Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrer intensivieren sowie Fahrverhalten und Handling verbessern. Hinzu kommen neue Styling-Optionen und ein erweitertes Multimediasystem.

 

 

Foto: Lexus.at

Die wichtigsten Änderungen

Der überarbeitete Lexus LC wird noch fahrdynamischer. Die ungefederte Masse des Fahrzeugs konnte um fast zehn Kilogramm reduziert werden – vornehmlich durch Änderungen an der Aufhängung. Dazu zählen die unteren Lenker aus Aluminium, leichtere, hohle Stabilisatoren mit überarbeitetem Durchmesser und ein neues hochfestes Material für die Schraubenfedern. Auch die geschmiedeten 21-Zoll-Leichtmetallräder sind leichter geworden.

Neben der Gewichtseinsparung lag der Schwerpunkt bei der Überarbeitung der adaptiv variablen Dämpfer darauf, dem Fahrer ein besseres Gefühl für die Straße zu vermitteln. Die elektronische Steuerung der vorderen Stoßdämpfer ermöglicht einen längeren Hub, während die optimierte Steifigkeit der Stopper für eine insgesamt sanftere Federung sorgt. Die Steifigkeit des hinteren Stabilisators wurde erhöht, um das Einlenkverhalten zu verbessern und einen gleichmäßigeren Lenkeinschlag zu ermöglichen. Auch dies stärkt die Verbindung zwischen Fahrer und Straße.

 

Als neue Zusatzfunktion der Stabilitätskontrolle VSC steigert der aktive Kurvenassistent (ACA – Active Cornering Assist) die Kontrolle beim Kurvenfahren in mittleren bis hohen Geschwindigkeitsbereichen. Dabei werden die kurveninneren Räder entsprechend der Querbeschleunigung abgebremst.

Update für Getriebe und Hybridsystem

Die veränderten Schaltmuster des 10-Stufen-Automatikgetriebes aus dem Lexus LC 500 verbessern das alltägliche Fahren in der „aktiven Zone“ – so nennen die Ingenieure den Lastbereich zwischen 50 und 70 Prozent. Um das Beschleunigungsgefühl vor dem Schalten in den nächsten Gang zu verstärken, ermöglicht das Getriebe ein Anheben der Motordrehzahl in diesem Bereich.

 

Optimiert wurde auch das Multistage Hybrid Drive des LC 500h. Das System schaltet jetzt in den zweiten statt in den dritten Gang herunter, um das Beschleunigen aus scharfen Kurven heraus zu verbessern.

 

Starke Leistung

Schon beim Start signalisiert der V8-Motor des Lexus LC 500 (Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,6l /100km, CO2-Emissionen kombiniert 262g/km) mit vollem, vom aktiven Abgassystem verstärktem Klang, welches Potenzial in ihm steckt. Der 5,0-Liter-Saugmotor entwickelt eine Leistung von 341 kW/464 PS und beschleunigt das Coupé in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt über eine modifizierte 10-Stufen-Automatik.

Eindrucksvolle Hybrid-Power

Die zweite Antriebsvariante ist der Lexus LC 500h (Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,1l /100 km, CO2-Emissionen kombiniert 184 g/km). Fünfzehn Jahre nach der Einführung des ersten Premium-Hybridfahrzeugs der Welt setzt er als erstes Modell mit dem Lexus Multistage Hybrid Drive diese Tradition der Innovation fort. Wie bei anderen Hybridantrieben von Lexus wird ein Benzinmotor mit einem Elektromotor kombiniert.

Der 3,5-Liter-V6-Motor arbeitet dank Atkinson-Zyklus und Direkteinspritzung D-4S mit einem optimalen Wirkungsgrad. Die kombinierte Systemleistung beträgt 264 kW/359 PS. Der leichte Ventiltrieb mit der intelligenten variablen Ventilsteuerung Dual VVT-i sorgt in allen Drehzahlbereichen für üppiges Drehmoment. Das Lexus Multistage Hybrid Drive verstärkt die Motorkraft dank einer 4-stufigen Automatik um die Geschwindigkeit über die gesamte Bandbreite zu nutzen.

Im M-Modus erzeugen die Zahnradsätze den Effekt von 10 Gängen. Dies sorgt für ein sehr aktives Fahrgefühl und erlaubt manuelle Gangwechsel per Schaltwippen. Im Automatikmodus passt die

 

Schaltsteuerung die Gangwahl an die Fahrbedingungen und den Input des Fahrers an. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten bietet das Multistage Hybrid Drive mehr elektrische Unterstützung und kann den Lexus LC 500h bei bis zu 140 km/h sogar mit abgeschaltetem Benzinmotor antreiben. Die kompakte und leichte Lithium-Ionen-Batterie des Lexus LC 500h ist zwischen den Rücksitzen und dem Kofferraum untergebracht. Sie hat eine hohe Leistungsdichte mit 84 Zellen und 310,8 Volt.

 

 

Tags:

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2020