Kia Stonic Mildhybrid - Drehzahl News Flash

  • 4575 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

  • HOHU HOHU
  • 283 Medien
  • hochgeladen 9. August 2021

Der Kia Stonic will mit flottem Design und schicken Farben, jene überzeugen, die eine Alternative zum Kleinwagen suchen. Als Mini-SUV liegt das Fahrzeug voll im Trend,  in Österreich ist das B-Crossover-Auto wie Kia den Stonic einordnet, nach dem Ceed schon die Nummer zwei von Kia.
Mit dem 48-Volt-Mildhybridsystem verspricht Kia ein Auto das „Segeln“ kann. Segeln mit dem Kia  heißt, dass sich der Motor abschaltet, wenn der Fahrer beim Ausrollen beispielsweise vor einer Kreuzung den Fuß vom Gas nimmt, aber Kia erlaubt das Segeln bis Tempo 125. Sobald der Fahrer Gas, Bremse oder Kupplung betätigt, springt der Motor wieder an, das bringt zehn Prozent niedrigeren Verbrauch und damit entsprechend geringere CO₂-Emissionen.
Der Mini-SUV ist zu Preisen ab 16.650 Euro zu haben. Unser Testwagen der Stonic Gold 1.0 T-GDI mit 48V Mildhybrid und DCT ist ab 26.290.—zu bekommen.
 
Technische Daten Kia Stonic:
Motor: 1,0-l-Dreizylinder-Turbobenziner, 88 kW/120 PS, 200 Nm bei 2000 U/min)
Fahrleistungen: 10,4 s auf 100 km/h, Spitze 185 km/h
Verbrauch (NEFZ):  4,5 l Super/100 km, CO₂-Ausstoß: 102 g/km
Maße: L 4,14 / B 1,76 / H 1,51 m
Kofferraumvolumen: 352 – 1155 l

Tags:
Kategorien: Fahrzeugtest, Auto, news flash

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2021