News WELTPREMIERE DER NEUEN TOYOTA GR SUPRA AUF DER INTERNATIONALEN AUTO SHOW NORTH AMERICAN 2019

  • 15. Januar 2019
  • 264 views

  • 0 comments

  • 0 favorites

 
·         Erster Auftritt des neuen Toyota GR Supra auf der NAIAS in
Detroit am 14. Januar 2019

 
·         Atemberaubendes Design, welches die Leistungsfähigkeit und das klassische Styling der Toyota Sportwagen Heritage   betont
 
·         Auf den Fahrer ausgelegtes Cockpit, inspiriert durch das Layout eines Rennwagens
 
·         Klassischer Sportwagen-Antrieb mit einem 6 Zylinder-Reihenmotor, der 340 PS Leistung und 500 Nm Drehmoment auf die Hinterachse abgibt
 
·         Radstand und Spur stehen im idealen Verhältnis von 1,55:1,
dem sogenannten “Goldenen Schnitt”, was ein außergewöhnliches Handling ermöglicht

 
·         Erste Kundenfahrzeuge werden im Sommer 2019 ausgeliefert
 
·         Der Supra ist das erste GR Modell, welches von TOYOTA GAZOO Racing produziert wird
 
Wien. Der neue Toyota GR Supra, die fünfte Generation des legendären Sportwagen-Modells von Toyota und das erste GR Modell welches von TOYOTA GAZOO Racing produziert wird, wurde am 14. Januar auf der North American
International Auto Show zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.
 
 
Der neue Toyota GR Supra wurde als Sportwagen in seiner reinsten Form
konzipiert, ohne Kompromisse die das Fahrvergnügen beeinträchtigen
könnten. Chief Engineer Tetsuya Tada hat sich für die klassische Form eines Frontmotors mit 6 Zylindern in Reihe, der die Hinterräder antreibt,
entschieden, eine Anlehnung an die Vorgänger-Generation des Supra und des Toyota 2000GT Sportcoupés. Fahrbegeisterte können sich auf eine aufregende Mischung aus Kraft, Agilität und präzisem Fahrverhalten sowie auf eine
Kombination aus kurzem Radstand und breiter Spur, geringem Gewicht,
niedrigem Schwerpunkt und hochsteifer Karosserie freuen.
 
Der 3.0 Liter Motor verfügt über einen Twin-Scroll-Turbolader und leistet
340 PS sowie ein Drehmoment von 500 Nm; in Verbindung mit einem Achtgang-Automatikgetriebe zeichnet er sich durch eine sanfte und kraftvolle Beschleunigung aus, bei der über das gesamte Drehzahlband ein hohes Drehmoment zur Verfügung steht.
 
TOYOTA GAZOO Racing testate intensiv auf der berühmten Nordschleife des Nürburgrings und den umliegenden Strassen, um die Leistungsentfaltung des neuen Supra zu optimieren und ein äusserst agiles und stabiles Handling zu erreichen. Weitere, umfassende Tests wurden auf der ganzen Welt durchgeführt, die Fahrzeuge werden ausschließlich in Graz produziert.
 
Um sicher zu gehen, dass das Fahrzeug die Erwartungen erfüllt, unterzog
Toyota Präsident Akio Toyoda den Supra persönlich ausgiebiger Tests auf dem
Nürburgring, bevor er grünes Licht für das Fahrzeug erteilte.
 
 
 
Typisches Sportwagen Design
 
Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass die legendären Supra
Vorgängergenerationen das Design beeinflusst haben: Der Einfluss des 2000GT zeigt sich insbesondere an der langen Motorhaube, der kompakten Karosserie und der Gestaltung des Dachs, während das markante
Erscheinungsbild der vierten Supra Generation sowohl im Front- als auch im Heckbereich, insbesondere bei den muskulösen hinteren Kotflügeln und beim integrierten Spoiler zum Ausdruck kommt.
 
Die Ähnlichkeit ist jedoch mehr als nur oberflächlich, denn der neue Toyota GR Supra hat mit einem leistungsstarken 6 Zylinder-Frontmotor und Heckantrieb das gleiche, klassische Sportwagenformat wie seine Vorgänger.
Das Designkonzept des Toyota Supra wurde erstmals von Toyota beim FT-1 Konzept vorgestellt, welches im CALTY-Studio gestaltet und 2014 auf der North American International Auto Show in Detroit enthüllt wurde. Nobuo Nakamura, Chefdesigner des Toyota Supra, gab seinem Team eine kurze Beschreibung des Konzepts von "Condensed Extreme", ohne dabei emotionale Worte zu verwenden, damit das Team unbeeinflusst ihre Vision eines reinen Sportwagens zum Ausdruck bringen konnte. "Da Chief Engineer Tada-san der Aufgabe eines einzigartigen Fahrvergnügens nachging, wusste ich, dass meine Mission darin bestand, ein Design zu entwerfen, das für alle Sportwagenfans optisch aufregend ist", sagte er. "Durch den Einsatz eines Reihensechszylinder-Frontmotors mit Hinterradantrieb - etwas, das in heutigen Fahrzeugen nur noch selten anzutreffen ist - konnte ich bisherige Grenzen bei Toyota überschreiten."
 
"Condensed Extreme" bezieht sich auf die Proportionen des Fahrzeugs und
umfasst drei Hauptelemente: einen kurzen Radstand, grosse Räder und eine breite Spur; eine kurze, zweisitzige Fahrgastzelle, eine lange Motorhaube undkompakten Karosseriedimensionen spiegeln dabei die Antriebsstrang-kombination von Reihensechszylinder und Hinterradantrieb wider.
 
Nakamura stellte sich ein Fahrzeug vor, das modern im Design ist und dennoch die Romantik des klassischen Sportwagenstylings weckt. Das Ergebnis näherte sich den Grenzen dessen, was in höheren Stückzahlen hergestellt werden kann, insbesondere die kräftigen Kurven der hinteren Kotflügel stellten die
Ingenieure vor größere Herausforderungen.
 
Das Thema "Condensed" ist im Verhältnis zwischen den grossen Reifen, dem kurzen Radstand und der Gesamtlänge zu erkennen. Bemerkenswert is hier, dass der Radstand kürzer ist als beim Toyota GT86, die Reifen jedoch eine größere Dimension aufweisen. "Extreme" wiederum zeigt sich in der Breite des Fahrzeugs, in Kombination mit den schlanken Aussenabmessungen der Kabine und der breiten Spur, was zu einer hohen Manövrierfähigkeit und Stabilität beiträgt.
 
Das Design wurde präzise kalkuliert, um sowohl eine optimale Aerodynamik als auch eine ideale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse zu
erreichen. Das “Double-Bubble”-Dach zum Beispiel, ist nicht nur ein von der Tradition inspiriertes Styling-Feature, es reduziert auch den Luftwiderstand im Frontbereich des Fahrzeugs, ohne die Kopffreiheit für die Passagiere negativ zu beeinträchtigen.
 
Beim Frontdesign diente die vierte Supra Generation als Inspiration, es ist jedoch nochmals ausdrucksstärker und wirkt durch einen charakteristischen Kühlergrill, der von großen Lufteinlässen - für die Motorkühlung unerlässlich - flankiert wird, dominanter als beim Vorgänger. Die markanten LED-
Scheinwerfer wurden näher zur Nase positioniert, wodurch der Frontbereich voluminöser und kräftiger wirkt.
 
In der Seitenansicht erzeugt die niedrige Motorhaube eine dynamische Linie, die von der tiefen Nase des Fahrzeugs aus nach hinten fliesst, während die hintere Kante der Motorhaube und der Heckspoiler auf fast derselben Höhe liegen und durch eine niedrige Gürtellinie verbunden werden. Der untere Bereich der Karosserie ist leicht nach vorne geneigt, während die Kabine mit schwarzen A-Säulen und der Ausgestaltung des Übergangs vom Dach in die Fahrzeugseite stark nach hinten geneigt ist. Ausgeprägte, robust wirkende Seitenschweller drücken die hohe Steifigkeit des Fahrzeugs aus. In Europa
wird der Toyota GR Supra standardmässig mit leichten, aber hochfest
geschmiedeten 19 Zoll Leichtmetallrädern mit abwechselnd schwarzen und polierten, schlanken Speichen ausgestattet.
 
Im hinteren Bereich wurde der Spoiler angepasst, um die Aerodynamik zu
optimieren, während eine trapezförmige Form der hinteren Stossstange ein Gefühl der Bewegung nach unten und in Richtung der Reifen erzeugt. Die Heckleuchten haben eine einfache innere Ringanordnung, während die
markanten Nebelschlussleuchten und Rückfahrscheinwerfer durch mehrere punktförmige LEDs gebildet werden, die zentral im unteren Bereich der Stossstange angeordnet sind.
 
Das eindrucksvolle Styling des Toyota Supra wird durch eine Auswahl von acht verschiedenen Außenfarben, einschliesslich kräftiger Rot-, Gelb- und Blau-Töne, zum Ausdruck gebracht.
 
Für eine Special Edition wird eine neue, mattgraue Farbe erhältlich sein, die die geschwungenen Linien des Fahrzeugs mit einem matten Finish und einem Hauch von Blau um zusätzliche visuelle Dramatik und metallähnliche Textur ergänzt.
 
 
Das Cockpit Konzept: Der Fahrer ist das Zentrum
 
Das Cockpit des neuen Toyota GR Supra kombiniert geschickt traditionelle GT- Elemente mit modernster Funktionalität. Das Design hilft dem Fahrer, sich gänzlich auf seine Hauptaufgabe – das Fahren – zu fokussieren.
Um dies zu realisieren, ließen sich die Designer unter anderem vom Cockpit eines einsitzigen Rennwagens beeinflussen: Das tiefe, schlanke horizontale Armaturenbrett maximiert die Sicht nach vorne durch die Windschutzscheibe, um den Fahrer insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten zu unterstützen das Fahrzeug präzise zu führen. Die wichtigsten Bedienelemente sind so
angeordnet, dass sie schnell und einfach erreicht werden können. Das
Armaturenbrett, die Mittelkonsole und die Türverkleidung vereinen sich in einem nahtlosen Design, das dem Cockpit ein starkes, einheitliches Gefühl
verleiht.
 
Bei den Türverkleidungen wie auch an der Mittelkonsole wurden Polsterungen für die Knie angebracht. Die Position und die Form der Polsterungen konnten dank der Rennerfahrung von TOYOTA GAZOO Racing optimal kalkuliert werden.
 
Das Head-up-Display, die Anzeigen und die Schaltwippen befinden sich alle direkt vor dem Fahrer, mit zusätzlichen Bedienelementen auf dem Dreispeichen-Lenkrad. Das Lenkrad selbst hat einen ausserordentlichen Grip und ist mit hochwertigem Leder eingefasst. Die 8,8 Zoll große, hoch aufgelöste Armaturenanzeige ist jederzeit gut durch das Lenkrad hindurch sichtbar und enthält einen 3D Tachometer, eine Ganganzeige im Zentrum sowie eine
digitale Geschwindigkeitsanzeige auf der linken und den Infotainment- und Navigationsanzeigen im rechten Bereich.
 
Eine asymmetrische Mittelkonsole bewirkt eine Trennung zwischen dem Fahrercockpit und der offener gestalteten Beifahrerseite des Toyota GR Supra. Auch der Beifahrer profitiert von Kniepolsterungen. Das Bedienfeld für die Klimaanlage ist zentral angebracht, mit Memory-Touch-Schaltern für eine
einfache Bedienung und einem 8,8 Zoll Multimedia-Display, welches per Touchscreen oder über einen Drehregler bedienbar ist.

Der Kofferraum nimmt das Gepäck für ein Wochenende zu zweit problemlos auf und kann bei Bedarf vergrössert warden, indem die Abdeckung einfach
entfernt wird. So findet auch ein Golfbag oder das Material, welches für ein Wochenende auf der Rennstrecke benötigt wird, ausreichend Platz.
 
 
Vom Rennsport inspirierte Sitze
 
Die Sitze des neuen Toyota GR Supra verfügen über ein vom Rennsport
beeinflusstes Design, das zu jeder Zeit Komfort und hervorragenden Halt
bietet, insbesondere wenn das Fahrzeug auf der Rennstrecke eingesetzt wird.
Das Sitzkissen sowie die Sitzlehne sind mit gepolsterten Seitenwangen für einen optimalen Seitenhalt ausgestattet. Die Kopfstütze ist in die Rückenlehne integriert. Je nach Ausstattung sind die Sitze in Leder oder einer Kombination aus Leder und Alcantara gehalten.
 
 
Motor
 
Das Herz des neuen Toyota GR Supra ist der 3.0 Liter Sechszylinder Reihen-motor, der 340 PS Leistung und 500 Nm Drehmoment erzeugt. Er ist mit einem Twin-Scroll Turbolader, einer hochpräzisen Direkteinspritzung und einer
variablen Ventilsteuerung ausgestattet und sorgt so, bereits bei niedrigen Drehzahlen, für ein im Segment ausgesprochen hohes Drehmoment. Die Antriebseinheit ist leistungsstark, ausbalanciert, ansprechfreudig und vermittelt ein atemraubendes Beschleunigungsgefühl.
 
Der Motor ist auf ein Achtgang-Automatikgetriebe abgestimmt, das blitzschnelles Hoch- und Herunterschalten ermöglicht, wobei für die unteren Gänge kurze Gangabstufungen gewählt wurden. Der Fahrer kann den Gangwechsel mithilfe von Schaltwippen am Lenkrad umsetzen und je nach Wunsch und Fahrverhältnissen die Fahrmodi Normal oder Sport wählen. Eine Launch Control ermöglicht eine kraftvolle Beschleunigung mit maximaler Traktion aus dem Stand, die das Fahrzeug in lediglich 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt. Motorsound, Ansprechverhalten, Schaltmuster, Dämpfung, Lenkung und das aktive Differenzial werden angepasst, wenn der Fahrer den Sport Modus wählt. Die Fahrzeugstabilitätskontrolle
verfügt über einen spezielle "Track" Modus, der bei Aktivierung den Eingriff des Systems reduziert, sodass der Fahrer die Dynamik des Fahrzeugs noch
intensiver erleben kann.
 
 
Aktives Hinterachsdifferenzial
 
Alle Toyota GR Supra für den Österreichischen Markt sind mit einem aktiven Differenzial ausgestattet welches beim Verzögern wie auch beim
Beschleunigen die Drehmomentverteilung von 0 bis 100% variieren kann. Das Regelsystem erhält dabei Inputs von verschiedensten Sensoren, wie beispielsweise dem Lenkwinkel, dem Gaspedal, dem Bremspedal, sowie der
Motordrehzahl und dem Gierwinkel um die optimale Drehmomentverteilung zu realisieren. Durch das aktive Differenzial kann der Grip des Reifens perfekt ausgenutzt warden, was die Stabilität in sämtlichen Fahrsituationen erhöht.
 
 
Perfekte Balance
 
Die Aussenabmessungen eines Fahrzeugs sind die erste Aufgabe, die zu beachten ist, wenn Sie beginnen ein Fahrzeug zu entwickeln. Beim Toyota GR Supra wurde das Handling und die Agiliät als höchste Priorität festgelegt und die Fahrzeugdimensionen entsprechend definiert. Die Schlüsselberechnung ist dabei das Verhältnis zwischen der Länge des Radstands und der Spurbreite. Das beste Gleichgewicht zwischen guter Agilität und guter Stabilität wird mit einem Verhältnis zwischen 1,5 und 1,6 erreicht. Das Erreichen des "Goldenen Schnitts" von 1,55 war daher der Ausgangspunkt für das Entwicklungsteam des Toyota GR Supra, auf den anschließend alles ausgelegt wurde.
 
 
Intensives Entwicklungsprogramm für ein optimales Handling
 
Hohe Ziele wurden für die Fahrdynamik gesetzt und diese wurden in einem von TOYOTA GAZOO Racing angeführten Entwicklungsprogramm erreicht, welches umfangreiche Tests auf einer Vielzahl von anspruchsvollen Strassen weltweit beinhaltete. Zu den Tests gehörten auch Fahrten auf Rennstrecken, einschliesslich der Nordschleife des Nürburgrings. Hohe strukturelle Steifigkeit (sogar höher als beim Lexus LFA Supersportwagen), ein niedrigerer Schwerpunkt als beim GT86 und eine ideale Gewichtsverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse waren für das Erreichen der Ziele von grundlegender Bedeutung, erforderten jedoch mutige Konstruktionsentscheidungen. Beispielsweise wurde die gewünschte Gewichtsverteilung durch einen weit hinten eingebauten Motor erreicht, was neue Herausforderungen bei der Produktion mit sich brachte.
 
Die hohe Karosseriesteifigkeit ermöglichte genauere und detailliertere Verfeinerungen der Aufhängungsgeometrie und der Abstimmung der Stossdämpfer. Das neue Aufhängungsdesign umfasst MacPherson-Federbeine an der Vorderachse und eine Mehrlenker Aufhängung hinten. Der vordere Aufhängungsrahmen und die Querlenkerbefestigungspunkte sind extrem steif ausgeführt, um präzise Kurvenfahrten zu erzielen. Die Verwendung von Aluminium für die Querlenker und die Schwenklager reduziert die ungefederte Masse des Fahrzeugs und sorgt so für eine optimale Bodenhaftung. Die
elektrische Servolenkung ist sportlich abgestimmt und kann in den Lenk-Modi Komfort und Sport modifiziert werden.
 
Die Hinterradaufhängung profitiert vom leichten Design des steifen
Hilfsrahmens und der Aufnahme - die ihn mit der Karosserie verbindet - wodurch eine äußerst präzise Radführung gewährleistet wird.
Die geschmiedeten 19 Zoll Leichtmetallfelgen sind mit Michelin Pilot Super Sport-Reifen mit hohem Grip ausgestattet, welche hinten etwas breiter als vorne sind. Die entsprechend leistungsstarken Bremsen sind mit 4 Kolben Brembo-Bremssätteln ausgestattet.
 
 
Der Toyota GR Supra ist das erste Modell das von TOYOTA GAZOO Racing für den globalen Markt produziert wird.
 
TOYOTA GAZOO Racing ist die Dachorganisation für das globale Motorsport Programm von Toyota. Im letzten Jahr konnte der Sieg des 24 Stunden
Rennens von Le Mans in der FIA World Endurance Championship sowie der Konstrukteurs-Weltmeistertitel in der FIA World Rally Championship ins Plamarès von TOYOTA GAZOO Racing eingetragen werden.
 
Die Arbeit von TOYOTA GAZOO Racing basiert auf drei Säulen: Mitarbeitende durch die integration in die Motorsportaktivitäten weiter zu entwickeln; Fans durch die Emotionen des Rennsports zu gewinnen und das durch den Motorsport gewonnene Wissen anwenden um noch bessere Fahrzeuge für die
Straße zu entwickeln die einen hohen Fahrspass vermitteln.
 
Dieses Ethos wurde von Kiichiro Toyoda, dem Gründer der Toyota Motor
Corporation, festgelegt und wird heute von Akio Toyoda, dem Präsidenten der Toyota Motor Corporation, weitergetragen, um das Engagement des
Unternehmens beim Herstellen immer besserer Autos zu unterstützen.
Beginnend mit dem Toyota GR Supra überträgt TOYOTA GAZOO Racing die technischen Erkenntnisse, die sie von der Rennstrecke oder aus der Rallye ziehen, auf die Entwicklung nicht nur neuer Generationen von sportlichen GR Modellen von Toyota, sondern auch auf die weitere Modellpalette von Toyota.
 
 
Toyota GR Supra A90 Edition
 
Der Toyota Supra Prototyp feierte ein beeindruckendes internationales Debüt, als er im Sommer 2018 beim Goodwood Festival of Speed präsentiert wurde.
In einer schwarz/rot/weißen Camouflage, die von den Farben von TOYOTA
GAZOO Racing inspiriert wurde, bekleidete der Gastauftritt das Erbe des berühmten A-Fahrgestellnummer des Supra mit einer neuen Referenz dem "A90". Zur Feier der Einführung der neuen Fahrgestellnummer wird bei der Lancierung ein exklusives Toyota GR Supra A90 Edition Modell gebaut, dessen Produktion auf nur 90 Exemplare beschränkt ist.
Die A90 Edition wird in einer neuen, grauen Mattlackierung ausgeführt, die mit mattschwarzen Leichtmetallrädern und einem roten Lederinterieur kombiniert wird.
 
 
Toyota-Präsident Akio Toyoda über den neuen Supra
 
"In der Vergangenheit habe ich Stunden im Vorgänger-Supra auf dem
Nürburgring verbracht um zu einem Master Driver zu werden. Der Supra ist daher wie ein alter Freund für mich und belegt einen speziellen Platz in meinem Herzen. Während andere Hersteller ihre neuen Prototypen, die sie einführen wollten, auf Herz und Nieren testeten, fuhr ich einen alten Supra, der nicht mehr produziert wurde. Obwohl Toyota keine Pläne hatte, einen neuen Supra zu bauen, ging es mir wie den vielen Supra Fans auf der ganzen Welt, ich wollte es insgeheim einfach tun. Der neue GR Supra wurde durch Tests auf dem
Nürburgring geboren, und ich kann offen sagen, dass es ein Fahrzeug ist, das richtig Spaß macht und besser ist als je zuvor."
 
Die Auslieferung der ersten Kundenfahrzeuge des neuen Toyota GR Supra wird im Spätsommer 2019 erfolgen.

Tags:

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2010-2019